Königsbrunner Polizei-Judoka als „Sportler des Jahres“ von der Stadt Königsbrunn geehrt

… und wieder waren die Königsbrunner Polizei-Judoka zahlreich zur jährlichen Sportlerehrung der Stadt Königsbrunn geladen. Viele Spitzenplätze bei schwäbischen Titelkämpfen und beste Platzierungen bis zur „Bayerischen“ wie Teilnahmen bei deutschen Meisterschaften zeichneten die kontinuierliche Trainingsarbeit und das Wettkampfengagement der Brunnenstädter Judokämpfer aus.

Die jungen Kämpfer wurden von Königsbrunns Erstem Bürgermeister Franz Feigl mit Urkunde und einem Schal „Sportler des Jahres“ in den Königsbrunner Stadtfarben geehrt.

Jugendleiter Marc Schwalber freute sich über das gemeinsam sehr gute Auftreten der Vereins-Judoka.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.