Königsbrunner Polizei-Judoka erfolgreich in Südbayern

Bild hinten von links: Tobias Leitermeier, Alexander Ragulin, Dennis Abröll, Lukas Leitermeier, Quirin Kurz, vorne von links: Paul Leitermeier, Tristan Potschak, Valentin Sofra, Leonard Derr Bild: Volker Leitermeier
Ein sehr erfolgreiches Judo-Wochenende hatten die Königsbrunner Polizei-Judoka in Passau.

Für die südbayerische Meisterschaft des Judo-Nachwuchses U 15 (unter 15 Jahren) haben sich gleich acht Judokämpfer vom Polizeisportverein Königsbrunn qualifiziert.

Gut betreut von Volker Leitermeier  und seinem Sohn Paul erkämpften sich sechs Brunnenstädter Judoka das Ticket für die Bayerische.

Dritte Plätze gingen an Alexander Ragulin, Dennis Abröll, Lukas und Tobias Leitermeier.

Fünfte wurden Quirin Kurz und Valentin Sofra während Leonard Derr und Tristan Potschak in ihrem ersten U-15-Jahr wertvolle Wettkampferfahrung machten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.