Königsbrunner Polizei-Judoka trainieren auch in den großen Ferien

Auch das kontinuierliche Trainingsangebot während der Ferienzeiten ist ein besonderes Markenzeichen der Königsbrunner Polizei-Judoka.

Nach den Gürtelprüfungen anlässlich des 35-jährigen Judojubiläums macht die Leistungsgruppe weiter hervorragende Fortschritte.

Ein Sondertraining von Diplomtrainerin Regina Daxbacher erhielten Dominik, Paul, Nikolaj, Tobias und Lukas (von links).

Die jungen Judokämpfer verbessern unter Zuhilfenahme der Pezzi-Bälle ihre Spezialtechniken.

Nach den Ferien starten wieder Judo-Schnupperkurse beim Polizeisportverein Königsbrunn; Interessenten melden sich bitte beim Jugendleiter
Marc Schwalber (0821 / 518871 oder jugend1@judokoenigsbrunn.de).

Foto:
Johannes Daxbacher
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.