Mit Eis und Schweiß an den Start

intensive Übungen die auch Spaß machen - U17-Team während dem Trainingscamp
Das U17-Team ist neben allen anderen Eishockeymannschaften des EV Königsbrunn beim vereinsinternen zweitägigen Trainingscamp mit vollem Elan an die ersten Eiszeiten in der heimischen Eishalle gegangen. Zum Start in die Saison 2018/2019 analysierte Trainer Andy Römer Stärken und Schwachpunkte der Jungs beim lockeren Aufwärmtraining, auf dem Eis bei schnellen und kräfteraubenden Einheiten sowie den persönlichen Ausdauerfertigkeiten und korrigierte sie individuell. Externe Trainer betreuten die Jugendlichen beim schweißtreibenden aber stabilisierenden Athletiktraining, bei Kraft- und Koordinationsübungen sowie mit intensiven Technikübungen beim Holzkugeltraining, wobei bei all dem Eis und Schweiß der teambildende Zeitvertreib nicht zu kurz kam. „Einsatzwille und Spielverständnis haben sich echt verbessert, jedoch das Umschaltverhalten von Verteidigung zu Angriff braucht noch Verbesserung“ so Römer.
Das U17-Team besteht in der bevorstehenden Saison aus 19 Spielern und drei Goalis. Ein Kader mit körperlichen Unterschieden sowie vielfältigen Stärken und Schwächen, die Coach Römer und Co-Trainer Hayden Trupp vom EHC in den regelmäßigen Trainingseinheiten individuell fördern beziehungsweise ausmerzen wollen und so ein homogenes starkes Team auf dem Eis formen möchten. Römer sieht auf jeden Fall genügend Potential in der Mannschaft um wieder ganz oben mitspielen zu können. Aber neben dem sportlichen Vorankommen hat der Trainer auch ein Auge auf die menschliche Entwicklung der Teenager, denn Erwachsen werden ist nicht immer einfach.
Die U17 ist beim Bayerischen Eissport-Verband e.V. (BEV) in der Landesliga Gruppe 1 für den Spielbetrieb gemeldet. Gegner ist der EV Bad Wörishofen, ECDC Memmingen, EV Lindau, die Spielgemeinschaft Peißenberg / Geretsried, der ERC Sonthofen sowie der TEV Miesbach. Zumeist alte Bekannte, die alle ihre individuellen Stärken haben, die jedoch mit dem richtigen Einsatz und der nötigen Disziplin von den jungen Königsbrunnern „geknackt“ werden können.
Das erste Punktspiel steht am Samstag, 29. September um 16.45 Uhr in der heimischen Eishalle, der Hydro-Tech Eisarena auf dem Programm. Zuschauer sind immer herzlich willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.