U17-Team des EV Königsbrunn schnürt fürs erste Eistraining die Schlittschuhe

U17 des EV Königsbrunn beim ersten gemeinsamen Eistraining in Füssen
Während in der heimischen Hydro-Tech Eisarena noch das Eis Schicht für Schicht „angefertigt“ wird, drehte das U17-Team des EV Königsbrunn am letzten Ferienwochenende in Füssen und in der benachbarten Eishalle in Haunstetten ihre ersten Runden auf dem kühlen Weiß. Auf Grund einer defekten Leitung konnte der Hallenbetreiber der Königsbrunner Eishalle nicht früher mit der Eisbereitung beginnen.
Jeweils knapp zwei Stunden Eiszeit nutze U17 Trainer Andy Römer intensiv mit Technikübungen und Mann gegen Mann Einheiten. Beim Schusstraining kamen die beiden Goalies heftig ins Schwitzen, reagierten aber blitzschnell und fischten sich Scheibe für Scheibe. Der korrekte Körpereinsatz zum Gegner war ebenso Thema wie detaillierte Erklärungen zum Spielaufbau.
Trotz intensiver Trainingseinheit hatten die Jungs Spaß miteinander und freuten sich wieder zusammen zu trainieren. Am kommenden Wochenende geht es dann richtig ans Eingemachte: Das Trainingscamp in der Königsbrunner Eishalle steht auf dem Programm. Da heißt es dann am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr Athletiktraining, Eiszeiten, Ausdauer, Kraft- und Koordinationsübungen, Teambesprechungen und vieles mehr. Und, hoffentlich ergibt sich ja doch noch die Chance auf eine Eiszeit am Freitag .... Die Jungs würden sich echt freuen !
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.