Wegen Hunde-Hinterlassenschaft auf der Straße: Mann schlägt Frau auf den Kopf

Weil ein Hund auf der Straße sein Geschäft verrichtet hatte, ging ein 57-Jähriger auf die Hundehalterin los. (Foto: Symbolbild/ Jaromir Chalabala/ 123rf.com)

Wegen der Hinterlassenschaft eines Hundes ist es in Rommelsried am Freitagabend zu einem heftigen Streit gekommen. Ein 57-Jähriger wurde schließlich handgreiflich. 

Gegen 21.30 Uhr ging der 57-Jährige die 49-jährige Hundehalterin zunächst massiv verbal an, weil deren Hund auf der Straße sein Geschäft verrichtet hatte. Im Verlauf der Streitigkeit schlug der Mann der Frau dann auf den Kopf, so dass sie auf den Gehweg stürzte. Dabei erlitt die Frau leichte Verletzungen. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.