Team aus erfahrenen und neuen Kräften

(Foto: pm)

Der AWO Ortsverein Langenaltheim wählte einen neuen Vorstand.

Der AWO Ortsverein Langenaltheim hat einen neuen Vorstand. Nach dem Tod des langjährigen Vorsitzenden Manfred Jelinek rückt mit dem 31-jährigen Tim Erdel, Heimleiter der örtlichen Pflege- und Psychiatrieeinrichtung des AWO Kreisverbandes Mittelfranken-Süd, ein „neues Gesicht“ an die Spitze der 74 Mitglieder umfassenden AWO-Ortsgruppe. Ihm steht ein Team aus erfahrenen und neuen Kräften zur Seite.

Unterstützt wird Erdel unter anderem durch die langjährige stellvertretende Vorsitzende Ursula Ulrich, die sich erneut zur Wahl stellte. Für die Kassenführung zeichnet sich zukünftig Brigitte Dippner verantwortlich, für die Schriftführung Nadine Schick. Als Beisitzer wurden Stefan Warnhofer, Conny Kätzlmeier sowie Sabrina Huber-Zäh gewählt. Als Revisoren im Amt bestätigt wurden Sonja Huber und Ursula Leinfelder. Neben der Mitwirkung und Unterstützung verschiedener örtlicher Projekte steht für das neue Team des AWO-Ortsvereins am Sonntag, 10. Juni, bereits der erste größere Höhepunkt an, feiert die Pflege- und Psychiatrieeinrichtung doch an diesem Tag ihr 25. Jubiläum. Weiterhin soll mit verschiedenen gemeinsamen Aktivitäten auch die Geselligkeit im Vereinsleben nicht zu kurz kommen. Für ihre zwanzigjährige Mitgliedschaft konnten im Rahmen der Jahreshauptversammlung Cemile Bayaktari, Waltraud Knauer, Monika Bickel und Conny Kätzlmeier geehrt werden.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.