Wieder Bienenvölker in Langerringen getötet

In Langerringen hat ein Unbekannter wieder Bienenvölker in einer Kleingartenanlage getötet. (Foto: Symbolbild: Wunibald Wörle)

Ein Unbekannter hat am Dienstag zwischen 10 und 11 Uhr in einer Kleingartenanlage in der Schwabmühlhauser Straße in Langerringen eine ölige, fremde Substanz in die Bienenstöcke gespritzt. Die Polizei vermutet, dass dabei sechs Bienenvölker sterben.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits am 29. Juni 2018 an den gleichen Bienenstöcken. Damals wurden vier Bienenvölker getötet. Der Schaden beläuft sich auf circa 1800 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Schwabmünchen unter Telefon 08232/9606-0 entgegen. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.