Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Unbekannter löst Schrauben an Busreifen

Gegen den Täter wird aufgrund gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr ermittelt. (Foto: Symbolbild)

Der Täter hat am Donnerstag zwischen 10 Uhr und 17.15 Uhr an einem Omnibus die Radmuttern gelöst.

Während der Fahrt auf der Parkstraße in Langweid-Foret bemerkte der Busfahrer komische Geräusche, die aus dem hinteren Bereich des Busses kamen. Bei der Überprüfung der Reifen stellte er gelockerte Radmuttern fest.

Jetzt ermittelt die Polizei Gersthofen gegen Unbekannt wegen eines gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr.(pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.