Fische und Schwäne bei Laugna verendet

(Foto: Wisnu Haryo Yudhanto 123rf.com)


In den Vieweidgraben bei Laugna ist Flüssigkeit aus einer Biogasanlage eingeflossen und hat ihn stark verschmutzt. Der Sauerstoffgehalt im Wasser habe stark abgenommen, so die Auskunft des Donauwörther Wasserwirtschaftsamts. Deshalb seien Fische und auch Schwäne gestorben. Die angegebenen Wasserwerte und der hohe Nitrit-Gehalt kommen in verdünnter Gülle Silosickerflüssigkeit und ungereinigten Haushaltsabwasser vor. Die Ermittlungen laufen noch, denn es sei nicht klar, ob der Besitzer der Biogasanlage verantwortlich für den Schaden sei, so die Dillinger Polizei. (pm)

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.