Die "mega" macht mobil

Hoffen auf eine erneut erfolgreiche "mega2018" (von links): Klaus Dieter Jäger (Wirtschaftsgemeinschaft), Bernd Böhme (Organisator), Bürgermeister Dr. Michael Higl und Martin Jäger (Wirtschaftsgemeinschaft). (Foto: Peter Heider)
Meitingen: Schlosswiese |

Am Samstag und Sonntag, 8. und 9. September, öffnet zum zehnten Mal die beliebte Meitinger Gewerbeausstellung "mega". Organisiert wird sie von der Wirtschaftsgemeinschaft (WG) Meitingen. 

Organisator Bernd Böhme, Bürgermeister Dr. Michael Higl sowie der Vorsitzende der Meitinger Wirtschaftsgemeinschaft Martin Jäger und Vorstandsmitglied Klaus Dieter Jäger hatten zur Pressekonferenz auf der Meitinger Schlosswiese, dem Austragungsort, eingeladen. „Wir erwarten an beiden Messetagen wieder ein volles Haus mit etwa 20 000 Besuchern und Gästen“, betont Bernd Böhme. ,„Die mega ist eine Veranstaltung mit Profil im örtlichen Leben Meitingens, die nicht nur von örtlichen Handwerks- und Gewerbebetriebe, Vereinen und Organisationen sowie Geschäftsleuten als Plattform genutzt wird, sondern auch von vielen weiteren Ausstellern aus der ganzen Region." Und Bürgermeister Dr. Michael Higl ergänzt: „Die Freiflächen sind bereits ausverkauft und somit mussten wir einigen Bewerbern bereits Absagen erteilen. Vereinzelte Flächen im Zelt sind noch zu haben."

Fahrzeuge ausgiebig testen

Im Vordergrund der zweitägigen Ausstellung steht die umweltfreundliche Mobilität. Hierüber können sich die Besucher umfassend informieren und verschiedene Fahrzeuge testen. Es werden die neuesten Modelle mit konventionellen Antrieben sowie Elektromotoren von Meitinger Ausstellern präsentiert. Vorgestellt werden auch alternative Energiequellen wie Wasserstoff und Brennstoffzelle sowie die Energiespeicherung. Auch eine neue Generation von Segwayfahrzeugen und  klappbaren E-Bikes werden gezeigt beziehungsweise können Probe gefahren werden.

Weitere Programm-Punkte: Bauen, Wohnen und Garten, Energietechnik, Haustechnik und Hauswirtschaft, Wellness, Gesundheit und Reisen. Es wird eine große Ausstellung für Oldtimer und Klassikfahrzeuge sowie Getränkespezialitäten und kulinarische Leckerbissen der heimischen und internationalen Gastronomie geben.

Mit Bürgern im Kontakt

Des Weiteren referieren Fachleute und Experten über Neuigkeiten aus Wirtschaft und Technik in kostenlosen Fachvorträgen.

„Die mega ist ein Markt, wo Angebot und Nachfrage zusammentreffen, da sich Interessenten nicht nur im Internet informieren, sondern sich mit den Anbietern und Ausstellern über deren Produkte austauschen wollen“, erklärt der Meitinger Rathauschef. „Wir selber als Markt Meitingen nutzen ebenfalls die Gelegenheit, uns mit einem eigenen Stand zu präsentieren, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu treten und für ein Gespräch offen zu sein. „Wir legen wie in den vergangenen Jahren wieder auf eine große Angebotspalette sowie fachmännische Beratung und Vermittlung für die vielen Angebote, die wir in unserer Marktgemeinde den Menschen anbieten können." (hdr/sos)

Mehr unter: www.mega-meitingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.