Erst einen Tag den Führerschein: Motorradfahrer verunglückt in Meitingen

Ein 19-Jähriger ist am Mittwoch in Meitingen mit seinem Motorrad verunglückt. (Foto: Symbolbild / Pavel Romanchenko-123rf.com)

Ein 19-jähriger Motorradfahrer ist am Dienstag in Meitingen verunglückt. Seinen Führerschein hatte er noch nicht lange.

  
Erst am Montag erhielt der 19-Jährige seinen Motorradführerschein. Tags darauf, also am Dienstag, gegen 16 Uhr, fuhr der Fahranfänger mit seinem neuen Motorrad auf der Peter-Dörfler-Straße in Meitingen ortsauswärts.

Nach dem Passieren der dortigen Bahnunterführung beschleunigte er sein Krad, kam hierbei jedoch ins Schleudern und in der Folge zu Fall. Das Krad schlitterte schließlich gegen einen Pkw, der in entgegen kommender Richtung auf freie Fahrt durch die Unterführung wartete. Verletzte waren bei dem Unfall glücklicherweise nicht zu verzeichnen, es entstand ein Sachschaden von insgesamt 3500 Euro. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.