Hundeköder mit Teppichmesser-Stück in Meitingen gefunden

Achtung Hundehalter: In Meitingen wurde ein mit Teppichmesser präparierter Köder gefunden. (Symbolbild) (Foto: aaron amat, 123rf.com)

Die Polizei warnt Hundebesitzer in Meitingen vor einem Unbekannten, der einen mit einem Teppichmesser präparierten Köder ausgelegt hat.

Eine Halterin eines Hundes, so berichtet die Polizei, habe am Dienstagabend in Meitingen auf der Decke ihres Tieres ein abgebrochenes Stück eines Teppichmessers gefunden.

Laut Polizei muss davon ausgegangen werden, dass ein unbekannter Täter den Hund mit einer präparierten Wurst zu verletzen versuchte. Der Köder wurde vermutlich in den Garten der Hundebesitzerin geworfen. Es dürfte sich um einen gezielten Angriff auf den Hund der Geschädigten gehandelt haben, da der Hund den ganzen Dienstag im Garten des Anwesens verbracht habe.

"Es handelt sich um einen einzelnen Fall. Weitere ähnliche Fälle in Meitingen sind aktuell nicht bekannt", schreibt die Polizei, die andere Hundehalter allerdings "um entsprechende Vorsicht" bittet.

Im vorliegenden Fall blieb das Tier glücklicherweise unversehrt.

Zeugen, die Hinweise zu dem Täter haben, werden gebeten sich umgehend unter 0821/323-1810 an die Polizei zu wenden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.