Unfall beim Überholen in Aindling

Bei der Unfallaufnahme in Aindling rochen die Polizeibeamten eine Fahne. Foto: kzenon 123rf

Aindling:
Ein 27-jähriger Aindlinger war mit seinem BMW auf der Kreisstraße AIC 8 Richtung Aindling unterwegs als sich vor ihm eine Fahrzeugkolonne von drei Pkw angestaut hatte, welche hinter einem Traktor fuhr. Am Ortseingang Aindling verlor der 27-Jährige die Geduld.

Er scherte aus, um die Kolonne zu überholen. Dazu fuhr er links an der Verkehrsinsel am Ortseingang vorbei und schaffte es, zwei Autos zu überholen. Dann allerdings kam es zu einem Unfall: Die Frau, die mit ihrem Opel direkt hinter dem Traktor fuhr, eine 43-jährige Inchenhofenerin, wollte nun auch endlich überholen und übersah dabei den 27-Jährigen.

Verletzt wurde niemand. An den beiden Pkw entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 7500 Euro. Die Beamten, die den Unfall aufnahmen, rochen bei dem Aindlinger eine Fahne. Ein Alkoholtest ergab 0,98 Promille. Bei dem Fahrer wurde nachfolgend eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Er muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.