12 erfolgreiche Azubis treten einen neuen Lebensabschnitt an

Gemeinsam mit ihren Ausbildern, Betriebsräten und der Personalleiterin Angelika Lippert (zweite Reihe zweite von rechts) freuten sich die erfolgreichen Azubis über ihren erfolgreichen Berufsabschluss.
Freisprechungsfeier bei der SGL CARBON in Meitingen

Meitingen. Mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 2,0 haben in diesem Jahr 12 Auszubildende ihre Berufsausbildung bei der SGL CARBON in Meitingen abgeschlossen. Im Rahmen der Freisprechungsfeierlichkeiten gratulierten Personalleiterin Angelika Lippert und die Ausbilder den jungen Nachwuchskräften zu ihrem erfreulichen Abschluss. Ausbildungsleiter Uwe Moderer lobte die jungen Absolventen für ihre gute Leistung und übermittelte als Vertreter Glückwünsche der Industrie- und Handelskammer (IHK). Helmut Jodl sprach seine Anerkennung im Namen des Betriebsrates aus. Diejungen Facharbeiter wurden in den Berufen Maschinen- und Anlagenführer, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker und Verfahrensmechaniker ausgebildet. Die vier Industriemechaniker und die beiden Zerspanungsmechaniker konnten aufgrund ihrer guten schulischen und betrieblichen Leistungen die Lehrzeit jeweils um ein halbes Jahr verkürzen. Besonderes Lob verdient die Maschinen- und Anlagenführerin Samira Mezger für ihr sehr gutes Abschlusszeugnis an der Berufsschule. Die Regierung von Schwaben sprach ihr für den hervorragenden Abschluss die besondere Anerkennung aus. Angelika Lippert danke den Ausbildern für deren Engagement und ermutigte die jungen Berufsanwärter das Lernen als bleibende Herausforderung und als Chance für die persönliche Lebensgestaltung zu sehen. Die SGL CARBON investiert auch zukünftig in die Berufsausbildung und somit in junge Nachwuchskräfte. Im Herbst 2019 werden am Standort Meitingen 27 technische und zwei kaufmännische Ausbildungsplätze sowie vier duale Studiengänge angeboten. Weitere Informationen zur Ausbildung bei der SGL CARBON sind unter www.sglgroup.com/ausbildung zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.