BTV Ehrenpreis 2018 geht an Hans Rußwurm

Ehrenpreisübergabe in Bad Gögging (von links) BTV Präsident Helmut Schmidtbauer, Ehrenpreisträger Hans Rußwurm, Innenminister Joachim Herrmann und BTV Vizepräsident Heinz Wagner. (Foto: Bild:privat)
Der Vorsitzende des TC Meitingen erfährt eine große Ehrung
Bad Gögging - Meitingen. Für sein großes ehrenamtliches Engagement wurde Hans Rußwurm am 70. Verbandstag des Bayerischen Tennis-Verbands mit dem Ehrenamtspreis 2018 ausgezeichnet. Bei seinem Verein, dem TC Meitingen, ist Rußwurm als 1. Vorsitzender, Oberschiedsrichter und Turnierleiter tätig. Der Schwabe gilt als ein „Macher“, der sich besonders für seinen Verein einsetzt und neue Ideen verwirklicht. Jedes Jahr veranstaltet Rußwurm den ruwu Cup, das zweitgrößte Ranglistenturnier in Bayern. Die Genugtuung, ein Projekt erfolgreich umsetzen zu können ist für den Augsburger immer motivierend. Um Tennis auch beim TC Meitingen als Ganzjahressport anbieten zu können, plant Rußwurm den Bau einer Dreifeldhalle. Im nächsten Jahr will er auch ein Schwaben-Challenger einführen. Das besondere bei der Wahl des Ehrenamtspreisträgers war in diesem Jahr, dass alle bayerischen Vereinsmitglieder selbst unter acht nominierten Ehrenamtlichen online abstimmen konnten. Hans Rußwurm setzte sich souverän mit doppelt so vielen Stimmen, als der Zweitplatzierte durch. BTV-Vizepräsident Heinz Wagner und Ehrengast Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern, für Sport und Integration gratulierten dem frisch gebackenen Ehrenamtspreisträger beim BTV-Verbandstag in Bad Gögging. Als kleines Geschenk und Anerkennung für seine herausragende ehrenamtliche Arbeit beim TC Meitingen durfte sich Rußwurm über eine Urkunde und zwei Tickets für das Finalwo-chenende der BMW Open mit Übernachtung in München freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.