Erlinger Theatergruppe präsentiert "Aber diesmal mit Niveau"

 Meitingen - Erlingen. Seit Jahren spielt der örtliche Theaterverein mit großem Erfolg Bau-ernstücke und ländlich seichte Boulevardkomödien für die Freunde der Dorfbühne. Ihren großen Erfolg des letztjährigen Stücks „Da Bauern – Nero“, einem Dreiakter aus der Feder von Rolf Kaspari will die Theatergruppe des SV Erlingen auch in diesem Jahr nach Been-digung der fünften Jahreszeit, dem Fasching, wiederholen. In diesem Jahr soll endlich ein Stück mit Niveau gespielt werden um den schauspielerischen Ansprüchen der Spielerinnen und Spieler entgegenzukommen um dem Publikum zu zeigen, dass man weit mehr darauf hat als nur die üblichen Dreiecks – Verwicklungen zwischen Bauer, Knecht und Pfarrer. Doch welches Stück erfüllt die hochgesteckten Erwartungen der Schauspieler und wer soll Regie führen? Nach einigen Überlegungen war man sich jedoch einig, einen lustigen – verschmitzten Kriminalklassiker aus der „Pater Brown“ Reihe auf der Bühne zu präsentieren. Dummerweise werden dem Vorhaben des Theatervereins jedoch einige Steine in den Weg gelegt und auch der Regisseur erfüllt nicht ganz die Erwartungen der Akteure. So werden die Proben zu „Pater Brown und das Geheimnis der alten Gräfin" in der noch nicht fertiggestellten Kulisse der Bibliothek von „Chesterfield Manor“ immer mehr zum Desaster. Den Besuchern des Stücks stehen spannende Aufführungen bevor…

Spieltermine: Samstag, 24. Februar, Freitag 2. März, Samstag, 3. März, Freitag, 9. März und Samstag 10. März. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, Saaleinlass in der Erlinger Sporthalle ist jeweils ab 18.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf im Schreib-, Zeitschriften und Tabakwarengeschäft „Renates Truhe“, Schlossstraße 7, Meitingen ab Montag, 29. Januar und vor Beginn der Vorstellung an der Abendkasse erhältlich. Für das leibliche Wohl der Besucher ist bestens gesorgt!

Es spielen:

Heidi Rasch (Beate Speicher 1. Vorsitzende und Regisseurin)
Irene Zugenmaier (Trudel Trugschluss, Kassenwartin)
Andreas Werner (Heinz Helfrich, Schriftführer)
Matthias Zweer (Gerhard Schreiner, Bühnenbauer)
Reinhard Reiling (Klunker Kurt, alias Francois Trichine, flüchtiger Dieb)
Annika Rasch (Rosi Reinlich, 2. Vorsitzende)
Sandra Zweer (Lisa Leise, Beisitzerin, Souffleuse)
Pamela Werner (Karina Knoll, Beisitzerin und Polizistin)

Hinter der Bühne fungieren:

Regie: Reinhard Reiling
Bühnenbild: Andreas Erhardt
Maske: Beate Erhardt
Technik: Gerd Erbel, Dieter Hörmann
Souffleusen: Monika Bissinger, Gudrun Kopp
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.