Französische Freunde besuchen

Im kommenden Jahr besuchen die Meitinger wieder ihre Freunde in der Partnerstadt Pouzauges. Foto: Martin Stäbe


Persönliche Begegnungen mit den französischen Freunden stehen im Mittelpunkt der Arbeit des Partnerschaftskomitees. In diesem Jahr macht sich allerdings nur eine kleine Delegation aus der Marktgemeinde auf den Weg nach Pouzauges, um gemeinsam das 30-jährige Jubiläum zwischen der westfranzösischen Stadt und deren englischer Partnerstadt Eye zu feiern. 2019 ist dann für das Pfingstwochenende vom 7. bis 11. Juni wieder eine große Fahrt geplant, an der alle Meitinger teilnehmen können, gab Andrea Gärtner vom Führungsteam bei der letzten Komiteesitzung bekannt.

Genauere Infos werden Anfang 2019 über den Bürgerbrief, die Internetseite und die lokalen Medien mitgeteilt. Die Fahrt ist wegen der parallel stattfindenden Ferien auch für Schulkinder geeignet. "Wir hoffen, dass wieder viele sich die Zeit nehmen, unsere französischen Freunde zu besuchen", freut sich Susanne Kuffer vom Führungsteam.

Auf den Spuren Napoleons

Daneben standen und stehen in diesem Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten für Frankreichliebhaber und alle, die französische Geschichte, Kultur und Lebensart kennenlernen wollen, auf dem Programm.

Der französische Abend im Bürgersaal Mitte April, bei dem ein 3-Gang-Menü aus dem Nachbarland serviert wurde, wurde sehr gut angenommen. "Ein gelungener Abend, an dem wir auch neue Gesichter begrüßen konnten", resümierten Astrid Fritsch und Andreas Franz vom Führungsteam, welche gemeinsam mit Renate und Hermann Unger die Veranstaltung organisierten. Mitte Juli machten sich rund 50 Freunde der Geschichte in Österreich auf die Spuren Napoleons. Unter bewährter Regie von Renate und Hermann Unger sowie Karl Bartl verbrachte die Gruppe interessante Tage in der Wachau.

Rekordteilnehmerzahl bei Kochkurs

Anfang September dürfen sich Kinder bei einem Kochkurs im Zuge des Ferienprogramms wieder an einfachen, aber leckeren französischen Gerichten probieren. "Dieses Jahr haben wir eine Rekordteilnehmerzahl", weiß Claudia Buchschuster, die das Kochprogramm organisiert. "Für die rund 40 Kinder und Jugendliche bieten wir sogar einen dritten Tag an. Insgesamt werden ein Dutzend Helfer im Einsatz sein."

Für alle, die einfach nur Lust haben, sich bei einem Glas Wein über Frankreich und auch andere Themen auszutauschen, findet dazu jeden ersten Montag im Monat Gelegenheit. Dann trifft sich immer um 19 Uhr die "Pouzauger Ecke" im Gasthof "Alte Post" in Meitingen, das nächste Mal am 3. September.

von LeserReporter

Martin Stäbe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.