Gartler verarbeiten 3,5 Tonnen Quitten zu Saft

Meitingen/Herbertshofen. Reger Besucherbetrieb von Gartenfreunden herrschte in diesen Tagen im Vereinsheim des Obst- und Gartenbauvereins Herbertshofen. In vielen Gärten der Region reiften die Quitten, eine Sammelbalgfrucht, genauer Apfel-frucht, die sich besonders zur Erzeugung von Saft, aus dem dann bevorzugt Marmelade oder Gelee hergestellt werden kann. In Herbertshofner Gartlerheim lief die Obstpresse auf Hochtouren, denn Anlieferer brachten etwa 3,5 Tonnen Quitten zum Verarbeiten. Auch Johanna Demharter (Bildmitte) aus Gottmannshofen brachte mit ihrer siebenjährigen Enkelin Larisa (rechts) Quitten zur Safther-stellung, die von Vorstandsmitglied Uwe Schilling (links) angenommen und in die Saftpresse befördert wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.