Jubiläumsfeier: Rückblick auf 40 Jahre Pouzauger Ecke

Seit vier Jahrzehnten ist die Pouzauger Ecke des Partnerschaftskomitees ein fester Bestandteil im Meitinger Veranstaltungsleben. Gegründet wurde die Pouzauger Ecke 1978 vom damaligen Komiteevorsitzenden Hans Kaiser. Anfang Dezember feiern die Frankreich-Freunde ihr rundes Jubiläum.

Fester Stamm an treuen Teilnehmern

Zur ersten „zwanglosen Zusammenkunft im Sinne der Partnerschaftspflege“, wie es in einem Zeitungsartikel vom 4. Dezember 1978 heißt, erschienen 20 interessierte Meitinger im damaligen Gasthaus „Ritter Albert“. Schnell bildete sich ein fester Stamm von treuen Teilnehmern, die sich nicht nur in lockerer Runde über Neuigkeiten aus der Partnerstadt austauschten. Das attraktive Programm aus Vorträgen, Filmvorführungen, Diskussionen, Ausflügen und anderen geselligen Aktivitäten sprach sich schnell herum und lockte ständig neue Gesichter an. Dem Vortrag „Josef Ritter von Steiner – vom Bauernbub zum Kommandeur“ von Heiner Schilling lauschten gar 47 Personen - ein Rekord in der 40-jährigen Geschichte. Nicht fehlen durfte bei jeder Pouzauger Ecke auch das Gästebuch, in das sich die Teilnehmer am Ende der Veranstaltung eintrugen und in das so manches Gedicht und launige Bemerkung Eingang fand.

Unterstützung durch das Partnerschaftskomitee

Das Partnerschaftskomitee unterstützt die Veranstaltung gelegentlich mit „Überraschungsschmankerln in fester oder flüssiger Form“, wie die derzeitige Leiterin, Renate Unger, berichtet. So sponsert es beispielsweise den Schnaps nach dem traditionellen Kässpatzenessen oder die Krapfen im Fasching. Früher habe die Pouzauger Ecke immer um 20 Uhr begonnen. Doch aufgrund der Altersstruktur habe man 2014 entschieden, den Termin auf 19 Uhr vorzuverlegen, verrät Unger mit einem Schmunzeln. Zur 40-Jahr-Feier am 3. Dezember sind die Freunde der Partnerschaft sowie alle Interessierten herzlich eingeladen, bei Wein und kleinen Häppchen vier Jahrzehnte Pouzauger Ecke im Gasthof „Alte Post“ ab 19 Uhr Revue passieren zu lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.