Meitinger Kleintierzüchter blicken auf ein harmonisches Vereinsjahr zurück

Die neu gewählten Vorstandsmitglieder Markus Schuster, Claudia Schmidt, Reiner Schmidt, Stefan Kneißl und Ehrenvorstand Hermann Schuster (stehend von links) gratulierten mit dem einzigen noch lebenden Gründungsmitglied Lorenz Wagner (sitzend links) Thomas Hörmann (sitzend rechts) zu dessen 40 jährigen Vereinsjubiläum
Bei der Jahreshauptversammlung wurden Neuwahlen durchgeführt und die Erhöhung des Jahresbeitrags einstimmig beschlossen


Meitingen. Bei der Jahreshauptversammlung des Meitinger Kleintierzuchtverein im Gast-hof „Alte Post“ standen die Neuwahlen der Vor-standschaft, Ehrungen langjähriger Mitglie-der sowie die Ehrungen der Vereinsmeistern und Pokalsiegern auf dem abendlichen Pro-gramm. Die Neuwahl der Vorstandschaft für die kommende Amtsperiode von drei Jahren brachte dabei folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Markus Schuster, 2. Vorsitzender Ste-fan Kneißl, Kassier Rainer Schmid, Schriftführerin Claudia Schmid (neu), Zuchtwart Tauben Stefan Kneißl, Zuchtwart Kaninchen Florian Werner (neu), Ringwart Dieter Wur-ster, Tätomeister Kaninchen Simon Geiger, Florian Werner, Richard Schuster, Zucht-buchführer Kaninchen Heinrich Uffelmann, Gerätewart Herbert Rembold. Als Beisitzer fungieren Alois Schmid, Anton Haider jun., Johann Hienz und Thomas Schmidt. Die Kassenprüfung übernehmen Hans Schwarz und Herbert Dieminger. In einem Rückblick erinnerte Vorsitzender Markus Schuster an die Ereignisse im vergangenen Vereinsjahr. „Wir können auf ein durchaus harmonisch verlaufenes Jahr 2017 zurückblicken“, sagte der Vorsitzende. Dabei stellte Schuster mehrere Aktivitäten auf Kreis- und Bezirksebene sowie über die erfolgreiche Teilnahme am Meitinger Weihnachtsmarkt in den Mittelpunkt seiner Ausführungen. Zwölf Mal wurde der monatliche Meitinger Kleintiermarkt im Innenhof der Gaststätte „Neue Post“, durchgeführt. „Von Januar bis März 2017 war der Kleintiermarkt für Geflügel und Vögel aufgrund der basierenden Vogelgrippe gesperrt, doch nach der Aufhebung der Stallpflicht gaben wir wieder Vollgas und somit kamen wieder mehr Klein-tierzüchter und Halter nach Meitingen“, resümierte Schuster. Der Vereinsausflug führte die Kleintierzüchter nach Bad Urach wobei dem „Schäferlauf“, einem Traditionsfest der Schä-ferzunft, ein Besuch abgestattet wurde. Die Berichte über Zuchtergebnisse, Teilnahmen an Veranstaltungen und an Zuchtschauen von Heinrich Uffelmann (Tätomeister und Zuchtbuchführer), Dieter Wurster (Ringwart Geflügel), Simon Geiger (Zuchtwart Kanin-chen), Bernhard Ruisinger und Stefan Kneißl (Zuchtwarte für Geflügel und Tauben) sowie Josef Mayr (Brutapparatewart) unterstrichen, dass über ganze Jahr hinweg beim Klein-tierzuchtverein ein umtriebiges Vereinsleben herrscht. Jugendleiter Stefan Kneißl zeigte sich bedenklich, dass sich der Verein trotz großer Bemühungen sehr schwer tut, für den Jugendbereich neue Mitglieder zu gewinnen. Über einen soliden Kassenstand, der von den beiden Revisoren Hans Schwarz und Herbert Dieminger geprüft und bestätigt wurde, informierte Rainer Schmid die Versammlung. Einstimmig wurde von der Versammlung beschlossen, den Jahresbeitrag für Mitglieder von bisher 12 auf 15 Euro jährlich zu erhö-hen. In einer kurzen Vorschau auf kommende Veranstaltungen stellte Schuster das er-neute Mitwirken am Meitinger Weihnachtsmarkt sowie den am 25. August ein festgeleg-ten Vereinsausflug an den Brombachsee im Frankenland in den Vordergrund. Abschließend konnte die Vorstandschaft Thomas Hörmann für 40 jährige Mitgliedschaft im Meitinger Kleintierzuchtverein mit einer Urkunde und einem Präsent ehren.



 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.