Mit der JU Meitingen-Lechtal quer durch Europa

44 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Meitingen, Nordendorf und Umgebung nahmen an der diesjährigen Fahrt teil
Meitingen: Rathausplatz | An einem einzigen Tag die Schönheit Europas erleben? Unmöglich? Dass das durchaus möglich ist, wissen die 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Fahrt zum Europa-Park in Rust, die auch dieses Jahr wieder von der Jungen Union Meitingen-Lechtal organisiert wurde. Bei idealen Wetterbedingungen hatten die Mitfahrerinnen und Mitfahrer fast zehn Stunden Zeit den Park auf eigene Faust zu erkunden. Somit hatte jeder die Möglichkeit selbst zu entscheiden, wie actionreich oder entspannt der jeweilige Besuch im Europa-Park werden sollte. Besonders erfreut zeigte sich der JU-Ortsvorsitzende Philipp Schmid über die hohe Anzahl an Anmeldungen in diesem Jahr: „Ich freue mich“, so der Ortsvorsitzende, „dass unsere Rust-Fahrt in Meitingen und Nordendorf so viel Zuspruch findet. Unter diesen Umständen werden wir sie gerne auch wieder im kommenden Jahr stattfinden lassen.“ Beworben wurde die Fahrt unter anderem im Nordendorfer Ferienprogramm, auf der Italienischen Nacht in Meitingen sowie im Meitinger Bürgerbrief.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.