Nur der Schnee fehlte bei der Winterwanderung

Viel Spaß, gute Unterhaltungen und politische Diskussionen prägten die diesjährige Winterwanderung die von Maria im Elend zum Gasthof Bachmeier in Heimpersdorf (Gemeinde Baar) führte
Meitingen. Traditionsgemäß luden die Freien Wähler Meitinger auch in diesem Jahr wieder zur beliebten Winterwanderung ein. Ziel in diesem Jahr war die Gaststätte Bachmeier in Heimpersdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Baar. Der Startschuss zur Wanderung fiel an der Kapelle Maria im Elend, an der Marktgemeinde Rudi Helfert die Entstehung und den Werdegang des Kirchleins, dass heuer seinen 60. Geburtstag feiern kann, Revue pas-sieren ließ. Gemütlich ging es anschließend zu Fuß weiter nach Heimpersdorf. In gesel-liger und gemütlicher Runde fanden bei Speis und Trank gute Unterhaltungen und Dis-kussionen statt. Aber auch ein Blick in die derzeitigen aktuellen politischen Ereignisse in der Region, im Freistaat Bayern und die derzeitige Bundestagspolitik durfte nicht fehlen. Während der Vorsitzende der Freien Wähler Meitingen Robert Hecht zu internen, auf die Region bezogene kommende Vorhaben, darunter auch die anstehende Brückenbaumaß-nahme über den Lech Stellung bezog, blickte der Mei-tinger FW Fraktionsvorsitzende und Kreisrat Fabian Mehring über den kommunalen Tellerrand hinaus und ging dabei auch auf die derzeitige Koalitionsverhandlungen im Bundestag sowie auf eine eventuell vorgesehe-ne Änderung der Straßensanierungsgebühren für Anlieger in Bayern ausführlich ein.



 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.