Showa Denko Carbon Division in Meitingen feiert ein Jahr Weltmarktführerschaft

„1 Jahr Showa Denko trifft Oktoberfest“. Die Namen der Personen von links: Georg Schwaiger, Alexander Loscher, Ulrike Endres, Stephan Becker, Franz-Xaver Werner
Showa Denko Carbon Division in Meitingen:
ein Jahr Weltmarktführer!

Meitingen 03.10.2018. Am 2. Oktober 2017 wurde der Graphitelektrodenbereich von SGL Carbon von der Showa Denko Gruppe übernommen und ist jetzt ein wesentlicher Standort der Showa Denko Carbon Division. Durch den Zusammenschluss hat sich die Showa Denko Carbon Division als Weltmarktführer im Bereich Graphitelektroden etabliert.

Genau ein Jahr später, am 2. Oktober 2018, feierten die Meitinger Mitarbeiter bei Stimmungsmusik und Schmankerln die einjährige Zugehörigkeit zur Showa Denko Gruppe unter dem Motto:
„Ein Jahr Showa Denko trifft Oktoberfest“.

Stephan Becker (kfm. Geschäftsführer) „Ja, wir haben Grund zum Feiern. Wir sind sehr glücklich, dass die Integration erfolgreich verlaufen ist. Wir besitzen das Know-how, die Technologiebasis als auch ein talentiertes Team, um für unsere Kunden einen Mehrwert zu bieten und profitables Wachstum zu erzielen.“

Die Show Denko Carbon Division beschäftigt weltweit etwa 1.600 Mitarbeiter und produziert Graphitelektroden, um damit Stahlschrott zu schmelzen. Die Verbindungsteile der Graphitelektroden, sogenannte Nippel, werden in Meitingen hergestellt. Daneben besitzt das Unternehmen Produktionsstätten in Österreich, Spanien, USA, Malaysia, China und Japan.
Der Mutterkonzern, die Showa Denko Gruppe, ist eines der führenden Chemieunternehmen Japans mit weltweit etwa 10.800 Mitarbeitern.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Showa Denko Carbon Germany GmbH
Monika Maria Eller
Abraham Lincoln Strasse 44
65189 Wiesbaden
Tel: 08271 83 2603
Monika-Maria.Eller.External@showadenkocarbon.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.