Westendorfer Tennisfreunde auf Bergtour

Viel Spaß hatten die Westendorfer Tennisfreunde bei ihrer diesjährigen Bergtour in den Alpen. (Foto: Bild:privat)
Bei der Hüttengaudi gab es auch einen Grund zu feiern

Westendorf. Bereits zum dritten Mal ließen die Mitglieder des TC Westendorf die Freiluft-saison bei einem Ausflug in die Allgäuer Alpen gemeinsam ausklingen. Der frühere Vor-sitzende Alois Mayer, der sich beim Deutschen Alpenverein (DAV) als Hüttenwart engagiert, hatte sein Vereinskollegen auf die Otto-Schwegler-Hütte im Gunzesrieder Tal eingeladen. Am Freitagabend hatten die Westendorfer Tennisfreunde dabei einen besondere Grund zu feiern: Sie stießen zusammen auf die Wahl von ihrem ersten Vorsitzenden Fabian Mehring, der dem Verein seit sechs Jahren vorsteht, in den Landtag an. Am Samstag stand eine Wan-derung über die Hörnergruppe auf dem Programm, die mit einem sonnigen Besuch auf der Weltcup-Hütte ausklang. Den Abend verbrachten die Tennisspieler beim Kässpatzenessen auf der Alpe Gerstenbrändle, von wo aus sie nachts mit Fackeln zurück zu ihrer Unterkunft wanderten. Höhepunkt war die sonntägliche Durchquerung des Tobelweges. Im Anschluss an die Hüttengaudi wird nun die Sportanlage an der B2 winterfest gemacht. Allerdings wird man dort auch in der kalten Jahreszeit viele Freunde der gelben Filzkugel antreffen, die in Eigenleistung die Sanierung und Erweiterung des Vereinsheims in Angriff nehmen wollen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.