Jubiläumsseminar Kobukan Dimayuga in St. Pardoux L`Ortigier (Frankreich) 30.10. - 05.11.2018 mit Beteiligung des Meitinger Bushidokai

Zum jährlichen Seminar des Kobukan Dimayuga nach St. Pardoux l`Ortigier (Frankreich, Nähe Brive la Galliard) reiste auch dieses Jahr wieder eine Delegation aus dem Meitinger Bushidoka an. Zu Ehren des 2016 verstorbenen Patrick Dimayuga wird dieser jährliche Lehrgang am Wochenende seines Geburtstages und zugleich Dojoeröffnung im Jahr 2005 durchgeführt. Nach seinem Tod im Jahr 2016 wurde das Dojo und die französische Vereinigung Shingitai Ryu durch den Langenreicher Wolfgang Wimmer, Leiter des Meitinger Bushidokai, übernommen. Seinen Part im Rahmen des Seminares in der Unterrichtung des Shingitai Ryu Iaido übernahm aufgrund Krankheit sein Schüler, Rainer Marb.

"Ein Seminar mit Familienanschluss" - so kann man die alljährlichen Seminare im Kobukan Dimayuga bezeichnen. Trotz geringer sprachlicher Barrieren fühlt sich die deutsche Gruppe stets willkommen. Dieses Jahr war als Referent für Aikido der europaweit bekannte Experte dieser Kunst, Reiner Brauhardt, Hanshi, 9. DAN, aus Siegen mit angereist und referierte an beiden Seminartagen in seiner Kunst. Angefangen von den, wie es Reiner bezeichnete, wichtigen Basisbewegungen und -techniken, führte er die Teilnehmer in die technische Vielfalt dieser Budokunst ein und überzeugte durch seine freundliche, kompetente Art.

Franck Jaubert, technischer Leiter im Kobukan Dimayuga, legte im Rahmen dieses Seminares seines Prüfung zum Sandan (3. DAN) Aikido ab.

Die freie Zeit genoss die deutsche Gruppe, um die schöne Gegend und historische Örtlichkeiten kennen zu lernen, wie z.b. Rocamadour, St. Cinq Lapopie und Colloges la Rouge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.