55-jährige Merchingerin schwerst verletzt

Schwerst verletzt wurde eine Merchingerin bei einem Unfall am Samstagnachmittag. Foto: Joerg Hackemann 123rf

Merching:
Am Samstag gegen 15.30 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2052 zwischen Merching und Schmiechen zu einem folgenreichen Verkehrsunfall zwischen zwei Autos.

Ein 19-Jähriger war zwischen Schmiechen und Merching unterwegs. Plötzlich verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen den Wagen einer 55-Jährigen. Deren Auto wurde auf eine angrenzende Wiese geschleudert, die Frau wurde eingeklemmt und sehr schwer verletzt. Die Feuerwehr Merching befreite sie aus dem Wrack, bevor sie per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen wurde.

Die Wucht des Zusammenstoßes war so heftig, dass es aus beiden Pkw den Motor herausriss. Der 19-Jährige wurde laut Polizei bei dem Unfall mittelschwer verletzt.

Zur genauen Klärung der Unfallumstände wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Staatsstraße 2052 blieb bis zum Abschluss der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Es entstand Schaden in Höhe von etwa 25 000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.