17-Jähriger mopst Auto

Ein 17-Jähriger mopste das Auto seiner Eltern und baute einen teuren Unfall. Foto: David Libossek


Mering: Im Auto der Eltern baute ein 17-Jähriger am Samstagabend in Mering einen teuren Unfall, bei dem er zum Glück nur leicht verletzt wurde.

Am späten Samstagabend erreichte die Polizei Friedberg die Mitteilung über einen Unfall im Meringer Süden. Vor Ort entdeckten die Beamten einen 17-Jährigen. Er gab nach einigem Hin und Her zu, dass er heimlich den Pkw-Schlüssel seiner Eltern gemopst habe. Seine Fahrt endete jäh in einem fremden Hoftor - was zum Totalschaden des Autos und des Tors führte.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Bursche keine Fahrerlaubnis hatte und zudem stark nach Alkohol roch. Ein Vortest ergab einen Wert von 1,4 Promille. Während der Pkw also abgeschleppt wurde, musste der junge Mann eine Blutprobe im Krankenhaus Friedberg abgeben. Im Anschluss daran wurde er seinen, so die Polizei, sichtlich "begeisterten" Eltern übergeben. Der Gesamtschaden des Unfalles beläuft sich auf rund 22 000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.