Beziehungsdrama in Mering: 61-Jährige sticht Lebenspartner in den Bauch

Eine 61-Jährige hat laut Polizei am Donnerstag in Mering versucht, ihren Lebenspartner zu töten. (Foto: Symbolbild / Jaromír Chalabala-123rf.com)

Eine 61-Jährige hat am Donnerstagabend in Mering laut Polizei versucht, ihren 68-jährigen Lebenspartner zu töten. Die Ermittlungen zu den Hintergründen laufen.

Gegen 19 Uhr sollen die beiden Lebenspartner in Streit geragten sein. In dessen Verlauf habe die 61-Jährige ihren Partner mit einem Messer in den Bauch gestochen.

Anschließend begab sich die Täterin zu einer Nachbarin, berichtete von dem Streit und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung. Die Nachbarin verständigte unverzüglich die Polizei.

Im Rahmen der Fahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, konnte die 61-Jährige um 20.23 Uhr in der Nähe ihres Wohnanwesens angetroffen werden. Die Frau ließ sich widerstandslos festnehmen. Die Tatwaffe konnte im Haus aufgefunden werden.

"Der 68 Jahre alte Geschädigte wird aktuell im Krankenhaus Friedberg medizinisch versorgt. Nach Angaben des Krankenhauses besteht keine Lebensgefahr", berichtet die Polizei.

Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die Ermittlungen aufgenommen.


Wie die Polizei am Freitag mitteilt,  wurde die 61-jährige Frau zwischenzeitlich dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte. Die Frau befindet sich seitdem in Untersuchungshaft. Angaben zur Motivlage können zum momentanen Ermittlungsstand nicht gemacht werden. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.