Freiwillige Feuerwehr Mering ist fit für das Jubiläumsjahr

Seit 150 Jahren rund um die Uhr für Sie da


In wenigen Wochen ist es soweit: Seit 150 Jahren steht die Freiwillige Feuerwehr Mering Mitbürgern in Not zur Seite. Was im Jahr 1869 als Nachbarschaftshilfe bei Bränden mit Löscheimern begann, entwickelte sich zu einer Institution, welche mit modernster Technik den Menschen im südlichen Landkreis und darüber hinaus in Notfällen zu Hilfe eilt.

Eines ist aber über all die Jahre gleich geblieben: Über Generationen hinweg sind es Frauen und Männer aus Mering, welche den Dienst am Mitmenschen ehrenamtlich leisten und rund um die Uhr zu oftmals auch gefährlichen Einsätzen ausrücken.



Der Jahresabschluss fordert viel Einsatz

Um auch im Jubiläumsjahr für Einsätze aller Art gerüstet zu sein, sind in den vergangenen Wochen viele Übungen, Fortbildungen und Prüfungen absolviert worden: Spezialisten der Notfalltechnik der Bahn AG unterwiesen die Einsatzkräfte, was bei Bahnunfällen mit Gefahrgut zu beachten ist. Die Helfer konnten am Ausbildungszug für Gefahrgut üben, wie etwa Leckagen an Kesselwagons abgedichtet werden können.

Bei derartigen Einsätzen müssen sich die Retter in aller Regel mit schwerem Atemschutz ausrüsten, sich in einen komplett verschließbaren Chemikalienschutzanzug zwängen und sich damit vollständig von der Umwelt isolieren. In einem Betrieb der chemischen Industrie wurden intensiv verschiedenste Szenarien geübt, damit im Ernstfall das beschwerlichen Arbeiten in dem Vollschutzanzug sowie die anschließend notwendige Dekontamination, das Entfernen von gefährlichen Verunreinigungen auf dem Schutzanzug, reibungslos erfolgt.

Und nicht zuletzt bewiesen zahlreiche Feuerwehrleute bei der diesjährigen Leistungsprüfung Löschgruppe, dass trotz des Schwerpunktes der Einsätze auf Hilfeleistungen bei Unfällen aller Art auch das Löschen von Bränden beherrscht wird. Vor Vertretern der Kreisbrandinspektion legten die Teilnehmer sehr erfolgreich die Prüfungen in verschiedenen Leistungsstufen ab. Dieses Können wird den Rettern voraussichtlich bald wieder abverlangt werden. Es vergeht keine Advents- und Weihnachtszeit, in der die Einsatzkräfte nicht zu Zimmerbränden, ausgelöst durch brennende Adventskränze oder Christbäume, alarmiert werden.

Attraktive Aktionen im Jubiläumsjahr

Die Feuerwehrleute aus Mering sind jederzeit einsatzbereit. Die Helfer würden sich daher sehr freuen, wenn die Öffentlichkeit gemeinsam mit der Feuerwehr das besondere Jubiläum feiert. Der Festausschuss bereitet seit zwei Jahren das Jubiläumsjahr vor. Höhepunkte werden ein ganztägiger Tag der offenen Tür im September und zuvor am 20. Juli 2019 ein Open Air-Konzert für Jung und Alt mit der Bayern 3 Band und DJ Tonic am Freizeitgelände Badanger sein. Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 11 Euro sind ab sofort im Rathaus Mering, der Raiffeisenbank Mering (Münchener Straße 11) oder im Ladengeschäft "Pfaller eK" (Augsburger Straße 32) erhältlich. Mehr Informationen auch unter www.feuerwehr-mering.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.