Katze in Mering mit Luftgewehr angeschossen

Eine Katze in Mering ist gestern mit einem Luftgewehr angeschossen worden. (Foto: Symbolbild: 123rf.com - PaylessImages)

Eine Katze in Mering ist wohl gestern mit einem Luftgewehr angeschossen worden. Sie musste in der Tierklinik operiert werden.

Am Abend meldete der 30-Jährige Katzenhalter den Vorfall der Polizei. Seine Katze sei tagsüber im Meringer Liebigring verletzt worden, mutmaßlich mit einem Luftgewehr. Das Tier wurde in einer Tierklinik operiert.

Auch privat habe der Halter bereits mehrere Tierschutzvereine informiert und für Hinweise zur Tat eine Belohnung ausgesetzt. Er vermutet, dass es in seiner Nachbarschaft eine Person gibt, die keine Katzen mag.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung. Die Polizei Friedberg bittet um Hinweise unter 0821 / 323-1710.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.