Das Meringer Ferienprogramm für Kinder ist in neuen Händen

Florian Mayer (links) dankte als Ortsvorsitzender der CSU Mering der langjährigen Hauptorganisatorin des Meringer Ferienprogrammes Erna Bramberger (Mitte) für ihre Arbeit. Sie übergab an diesem Abend ihr Amt an ihre bisherige Stellvertreterin Silvia Braatz (rechts).
Mering: Gemeinde | Beim Dankesessen für die Programmverantwortlichen übergab Erna Bramberger die Organisation an ihre Stellvertreterin Silvia Braatz

Vor 45 Jahren führte die Ehrenbürgerin Ellen Kratzer das Ferienprogramm der CSU in Mering ein, das ehrenamtliche Bürger für Kinder ab sechs Jahren anbieten. Erna Bramberger organisierte es in den letzten 14 Jahren. Bereits im Februar begann sie immer mit der Planung und sorgte für abwechslungsreiche Ferientage der Kinder.  „Dieses Jahr hatte ich circa 38 Programmpunkte, an denen 750 Kinder teilnahmen“, verriet die langjährig engagierte Meringerin. Beim Dankesessen für die diesjährigen Teilnehmer im Dachgeschoss der Metzgerei Reich dankte der Ortsvorsitzende Florian Mayer ihr für ihre geleistete Arbeit. Erna Bramberger schlug vor, das Amt an ihre Stellvertreterin Silvia Braatz übergeben zu wollen und diese willigte sogleich ein. Schon im Februar wird sie die Planungen für 2019 aufnehmen. Sie schreibt die Programmverantwortlichen des vorigen Jahres per E-Mail an und entwirft das Heft, das nach den Pfingstferien gedruckt und in den Geschäften verteilt wird. Neue Ideen und Wünsche zum Ferienprogramm 2019 nimmt Silvia Braatz schon jetzt unter ihrer E-Mail-Adresse silvia.braatz@gmail.com entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.