Funny Farm freut sich über 250 Euro

IKM-Vorsitzende Maureen Lermer (zweite von links) und Mitglied Manuela Krämer (links) übergaben im Beisein des stellvertretenden Schulleiters Stefan Graf (zweiter von rechts) eine Spende in Höhe von 250 Euro an die Realschulband Mering von Mathias Pokorny (links hinten). Im nächsten Schuljahr sind weiterhin Franz Lermer, Jakob Kohler, Jessica Dosch und Luka Reuter mit dabei (von links nach rechts gesehen).
Mering: Realschule | Der Internationale Kulturverein Mering ermöglicht der Meringer Realschulband notwendige Anschaffungenim nächsten Schuljahr.

„Lay all your love on me“, ein bekanntes Lied der erfolgreichen schwedischen Band ABBA kam bei der Abschlussfeier für die Absolventen der zehnten Klassen der Realschule Mering sehr gut an. Beim Internationalen Kulturfestival in Mering hatte Mathias Pokorny mit seiner Band mehrere Coversongs aufgeführt und dafür viel Applaus vom Publikum bekommen. Jetzt erhielt er durch die IKM-Vorsitzende Maureen Lermer und Mitglied Manuela Krämer einen finanziellen Zuschuss in Höhe von 250 Euro. Davon möchte er Notenblätter und ein Instrument für das nächste Schuljahr anschaffen.

„Wir beginnen fast jedes Jahr in neuer Besetzung“, verriet Mathias Pokorny, der die Spende mit dem stellvertretenden Schulleiter Stefan Graf entgegennahm. Am Schlagzeug sitzt Franz Lermer, die Gitarre spielt Jakob Kohler, Jessica Dosch ist eine der verbliebenen Sängerinnen und Luka Reuter ist für die Technik der Band mit dem lustigen Namen „Funny Farm“ zuständig. Als Maureen Lermer angefragt hatte, ob die Realschulband beim Internationalen Festival im Mai in Mering auftreten würde, hatte Pokorny ihr sogleich zugesagt. Jetzt freute er sich über die überaus großzügige Spende des Vereins. Die Schulband tritt bei schulischen Veranstaltungen auf, außer ihr gibt es noch den Chor und das Orchester, die beide Monika Nees leitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.