Meringer Gymnasiasten laufen über 15000 Euro ein

Tafelleiterin Ingrid Engstle (vorne links) und ihr Kollege Tino Zanini (hinten links) freuten sich außerordentlich über den Scheck über 7568,68 Euro, den die Organisatoren des Benefizlaufs ihnen überreichten.
Mering: Gymnasium |

Tafelleiterin Ingrid Engstle ist überwältigt, einen Scheck über 7568,68 Euro mitnehmen zu dürfen. Ein derart hohes Ergebnis hatte sie im Traum nicht erwartet.

Schon der erste Spendenlauf des Meringer Gymnasiums im Jahr 2016 für Unicef war ein Riesenerfolg. Ein noch höheres Ergebnis erzielten die Schüler jedoch bei ihrem zweiten Benefizlauf am 18. Mai mit dem Gesamtbetrag von 15137,36 Euro. Die Hälfte davon wird für die Anschaffung von Geräten im Pausenhof verwendet, dieselbe Summe übergaben die Organisatoren am 18. Juli der Meringer Tafel.

Nicht nur Schulleiter Josef Maisch dankte seinen Schülern für ihre außerordentliche Leistungen und die vielen Sponsoren, die sie im Familien- und Bekanntenkreis gesucht hatten. Auch die Leiterin der Tafel, Ingrid Engstle und Tino Zanini, der sie bei Antragstellung, Gesprächen und Weitervermittlung von Kunden an andere Einrichtungen unterstützt, waren überwältigt von der Summe, die sie für die Meringer Tafel ausgehändigt bekamen.

Für die 200 Bedürftigen, darunter viele ältere Menschen mit kleiner Rente und alleinerziehende Mütter, stehen ihnen für die nächsten Monate 7568,68 Euro zur Verfügung. „Ich danke euch allen vielmals für euer großes Engagement beim Lauf und der Suche nach Sponsoren. Ich werde dafür sorgen, dass jeder Bedürftige davon das erhält, was er nötig braucht“, sagte sie den in der Aula versammelten Schülern.

Organisator Felix Melzer war stolz über die vielen gelaufenen Runden - oft waren es 48 bis 50 - und sprach den drei Schülersprechern und dem Arbeitskreis "Sponsorenlauf" Dank für die Unterstützung seiner Aktion aus. Niklas Klengel und Johanna Männer erwähnten zwei besondere Spitzenleistungen: Ein Neuntklässler hatte 53 Runden geschafft, was einem Halbmarathon entspricht, ein Schüler aus der 5. Klasse hatte mit seinen zahlreichen Sponsoren 500 Euro erlaufen.

„Am vorletzten Schultag werde ich die besten Läufer jeder Jahrgangsstufe, je ein Junge und ein Mädchen, und auch weitere engagierte Schüler ehren“, verriet Schulleiter Josef Maisch. Sie sollen eine Urkunde und eine süße Überraschung erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.