60 Jahre in der CSU Mering

CSU-Ortsvorsitzender Florian A. Mayer zeichnete Gerhard Emmerling (links) mit einer Ehrennadel und dazugehöriger Urkunde für seine 60-jährige Mitgliedschaft bei der CSU Mering aus.
Mering. Für einen Ortsvorsitzenden ist es eine der schönsten Aufgaben langjährige Mitglieder zu ehren, besonders wenn diese wie Gerhard Emmerling schon 60 Jahre Mitglied sind. CSU-Ortsvorsitzender Florian A. Mayer ist deshalb stolz noch ein Mitglied in den eigenen Reihen zu haben, das fast so lange dabei ist wie es den CSU-Ortsverband Mering gibt, welcher selbst erst vor zwei Jahren 70. Geburtstag gefeiert hat. Gerhard Emmerling ist eines der Meringer Gesichter, der als leidenschaftlicher Architekt ganze Viertel in Mering architektonisch geprägt hat. Dazu gehört neben dem Sportheim natürlich auch der Kindergarten am Sommerkeller.

Emmerling, so Florian A. Mayer, mische sich auch heute noch immer wieder in Diskussionsprozesse ein, wie 2014 um den geplanten Abriss der Sportgaststätte oder aktuell auch mit Ideen für das Meringer Zentrum oder die Gewerbeansiedlung. Mering sieht Emmerling auf dem richtigen Weg und für die Zukunft - aufgrund der hervorragenden Lage zwischen Augsburg und München - bestens gerüstet. Somit gehen dem Jubilar auch kurz vor seinem 95. Geburtstag die Ideen nicht aus.

CSU-Ortsvorsitzender Florian A. Mayer lobte Emmerling für dessen Engagement für die Gemeinde und seine Partei und forderte ihn auf sich auch künftig inhaltlich in die Gemeindepolitik einzumischen. Für seine langjährige Mitgliedschaft überbrachte Mayer Emmerling eine Ehrenurkunde, unterzeichnet vom CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer, sowie die dazugehörige Ehrennadel. Das wichtigste Präsent aber sei Gesundheit und Zufriedenheit.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.