TSV Schmiechen siegt erstmals beim EDEKA-Kowalski-Hallencup

Mering: Schulsporthalle | Schmiechen reichen Zwei Tore zum Sieg beim Hallenturnier des FC Friedenau
 
Dem FC Friedenau, Merings ältestem Hobbyfußballverein, gelang bei der 31. Auflage ihres Hallenturniers wieder ein für alle Beteiligten unvergessliches Erlebnis. Spannende und torreiche Spiele bildeten den wunderbaren Rahmen für ein gelungenes Familienfest. Jung und Alt verbrachten als Spieler oder Zuschauer einen harmonischen und unterhaltsamen Nachmittag in der Schulsporthalle Mering. Dank der vielen Sponsoren, Gönner und Helfer gelingt es dem FC Friedenau immer wieder, eine ausgesprochen freundschaftliche, faire und gesellige Veranstaltung zu organisieren, die im Hobbyfußballbetrieb in unserem Landkreis einzigartig ist. Zudem konnte dieses Jahr mit einer kostenlosen Typisierungsaktion durch die DKMS auch noch viel Gutes getan werden. 
Mit der Begrüßung durch Matthias Wein, erster Vorstand des FC Friedenau, und Bürgermeister Hans-Dieter Kandler, dem Schirmherrn, begann das Turnier pünktlich um 13.00 Uhr. In zwei Fünfergruppen mit anschließenden Halbfinals und dem Finale wurde der Sieger ermittelt. Es nahmen das Thekenteam Friedberg als Titelverteidiger, DSI Marmots, die Unberechenbaren, Kickers for Kids, Inter Trempes, Möbel Schneider, BC Hammer, TSV Schmiechen und zwei Teams des Gastgebers FC Friedenau den sportlichen Wettkampf um den begehrten EDEKA-Kowalski-Wanderpokal auf.
Zu Beginn konnte man schwer sagen wer in dieses Turnier als Favorit gehen würde, da das Teilnehmerfeld durchgehend ausgeglichen stark besetzt war. So gab es dann auch viele spannende Spiele zu sehen. Nach einer packenden Gruppenphase, in welcher sich die Teilnehmer Nichts schenkten, erreichten schließlich die Teams von Möbel Schneider, BC Hammer, TSV Schiechen und der Titelverteidiger, das Thekenteam aus Friedberg, in die Halbfinals. Beiden Mannschaften des Gastgebers blieb in ihren Gruppen nur der undankbare dritte Tabellenplatz.
Nachdem sich der TSV Schmiechen in seinem Halbfinale knapp mit 4:3 im 7-Meter-Schießen gegen den BC Hammer durchsetzte, tat sich das Thekenteam im zweiten Halbfinale leichter und besiegte Möbel Schneider mit 3:1. Im Finale trafen somit der TSV Schmiechen und das Thekenteam Friedberg aufeinander. Die spannungsgeladene und heiß umkämpfte Partie endete nach regulärer Spielzeit 0:0-Unentschieden. Somit musste erneut das 7-Meter-Schießen entscheiden und wieder waren es dann die Schmiechener, die ihre Nerven besser im Griff hatten und sich zum verdienten Turniersieger kürten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten das Thekenteam Friedberg und Möbel Schneider. Den vierten Platz erreichte der BC Hammer vor beiden Teams des FC Friedenau. Siebter wurde die Mannschaft von Inter Trempes, die sich souverän gegen die Kicker for Kids durchsetzten. Den vorletzten Platz belegten die Unberechenbaren, Schlusslicht wurden die DSI Marmots.
 Der Dank des Vereins gilt, neben den zahlreichen helfenden Händen aus den eigenen Reihen, in erster Linie den beiden Schiedsrichtern, Bertl Rauer und Walter Brandl, für ihre umsichtige und allzeit souveräne Spielleitung, sowie den zahlreichen Sponsoren, die mit ihrem großen Engagement die Durchführung dieses kurzweiligen Turniers erneut möglich gemacht haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.