Nicht winterlich, aber wunderschön!

Als es langsam dämmerte und die Lichter erstrahlten, sorgten die Seenlander Alphornbläser für die passende musikalische Umrahmung. Weitere Impressionen - auch zu den vielen weiteren Weihnachtsmärkten finden Interessierte online unter www.stadtzeitung-weissenburg.de.
Merkendorf: Goldschmiede Gertrud Norys | Auch wenn das Wetter sich dieses Jahr eher nicht von seiner winterlichen Seite zeigte, tat das den Gästezahlen des Adventsmarktes im Alten Schulgarten keinen Abbruch. Man hatte sich schlicht etwas umorientiert und einem Teil der Aussteller in den Kellerräumen des ehemaligen Schulgebäudes Fläche geschaffen. Hier konnte man dann zu weihnachtlicher Zithermusik noch das eine oder andere kunsthandwerkliche Geschenk finden. Aber auch im Außenbereich boten zahlreiche Händler ihre kunsthandwerklichen Waren im adventlich gestalteten Ambiente an - von Holzschnitzereien über Filzarbeiten bis Weihnachtsbäume - das Angebot war gewohnt umfangreich. Und natürlich war auch für das leibliche Wohl mit einem Angebot von Bratwürsten, Waffeln, Lebkuchen bis zu Feuerspatzen und verschiedenen Glühweinen und Punsch bestens gesorgt.

Die drei Hauptorganisatorinnen des Vereins, Gertrud Norys, Barbara Engerer und Monika Hillebrand, freuten sich über den Zuspruch der vielen Gäste und danken den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, welche den Verein bei der Organisation und Durchführung des Marktes unterstützten.

(jf)
1 1
1
1
1
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.