Waldbrand in Mickhausen: Meterhohe Stichflammen nahe Bergrennstrecke

Die mit etwa 80 Einsatzkräften angerückten Feuerwehren aus der Region konnten den Brand gemeinsam eindämmen und letztlich löschen (Symbolbild). (Foto: Elena Larina, 123rf.com)

Von einem Waldbrand in Mickhausen berichtet die Schwabmünchner Polizei. Das Feuer hatte eine Streife am Montagnachmittag festgestellt. Neben einer Hütte, mit Blick über die dortige Bergrennstrecke, hätten die Beamten beobachten können, wie sich der Brand rasant ausbreitete und zu meterhohen Stichflammen entwickelte.

Die Flammen drohten auch die Hütte in Brand zu setzen. Nachdem die Polizei die Feuerwehr alarmiert hatte, brachen die Beamten die Eingangstüre der Hütte auf, da zu befürchten war, dass sich noch Personen darin befanden. Glücklicherweise war die Hütte zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht bewohnt.

Die mit etwa 80 Einsatzkräften angerückten Feuerwehren aus der Region konnten den Brand gemeinsam eindämmen und letztlich löschen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte aufgrund der aktuellen Trockenheit eine Selbstentzündung der Böschung in Frage kommen. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung liegen nicht vor. (pm)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.