„Wandertag“ in die Zukunft

Schüler im intensiven Gespräch (Foto: Frank Eith)

Während sich die Unterstufen- und Mittelstufenklassen des Justus auf den Wandertag machten, absolvierte die Q11 einen handlungsorientierten Lern- und Workshopzirkel zum Thema Studien- und Berufsorientierung.

Ein absolutes Veranstaltungs-Novum, welches gemeinsam in Zusammenarbeit mit unserer Beratungspartnerin Frau Schleff von der Arbeitsagentur Augsburg, Herrn Eith und Herrn Wolf für unsere Schülerinnen und Schüler konzipiert wurde.
Nach einer kurzen Übersicht über die verschiedenen Wege nach dem Abitur konnten unsere Jugendlichen in den verschiedenen Workshops ihren Interessen und Fähigkeiten auf die Spur kommen, erstellten eine Übersicht über die verschiedenen Studien- und Berufsfelder, ordneten sich diesen aufgrund ihrer Interessen und Fähigkeiten zu und mussten sich zuletzt den Tücken der Studienplatzvergabe bzw. dem Auswahlverfahren der Universitäten und Hochschulen stellen.
Unsere Schülerinnen und Schüler waren an diesem „Mitmachtag“ „mit großem Engagement und Freude bei der Sache“, so die Workshopleiterinnen Frau Blank-Rittel, Frau Hipp, Frau Muder und Frau Schleff von der Arbeitsagentur. Ein gutes Zeichen dafür, wie gewinnbringend Veranstaltungen dieser Art für unsere künftigen Abiturientinnen und Abiturienten sind, um ihre Studien- und Berufsorientierung kompetent angehen zu können.

Frank Eith, Koordinator Berufliche Orientierung am Justus
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.