Welche Bücher der Neusässer Pfarrer Wolfgang Kretschmer empfehlen kann

Neusäß: Bücherei Sankt Ägidius | Für unsere Blogserie "Was lesen Sie" haben wir mit vielen bekannten Neusässern gesprochen, was diese aktuell lesen und warum. Diesen Monat stand uns Pfarrer Wolfgang Kretschmer Rede und Antwort.​

Herr Pfarrer Kretschmer, was lesen Sie aktuell und warum?

Ich lese ein Buch von James Mallon, einem kath. Pfarrer aus Kanada. Ihn hab ich auf einem Studientag Anfang Januar erlebt. In seinem Buch: „Divine Renovation“ – Wenn Gott sein Haus saniert“ gibt er Anregungen für eine Veränderung der Pastoral. Der Untertitel des Buches lautet: „Von einer bewahrenden zu einer missionarischen Kirchengemeinde“. Ich hoffe, dass dies ein Thema wird mit den neuen Pfarrgemeinderäten und Interessierten aus allen Gemeinden wird.

Was haben Sie als Kind gern gelesen?

Ich kann mich noch gut an die „Fünf Freunde“-Bücher von Enid Blyton erinnern und an Comics.

Welche Bücher können Sie den Neusässern (eventuell für eine einsame Insel) empfehlen?

Ein zeitloses Buch, das unerschöpflich ist und nie „ausgelesen“ werden kann, ist die Bibel. Bert Brecht wurde einmal gefragt, was sein Lieblingsbuch sei. Er antwortete: „Sie werden es nicht glauben: die Bibel!“


Was lesen Sie als nächstes?


Ich hab schon angefangen, aber bin noch nicht weit gekommen. Das Buch des Geigenbauers Marin Schleske, Der Klang. Vom unerhörten Sinn des Lebens. Es ist mir von einem Freund empfohlen worden.

Haben Sie einen Lieblingsort zum lesen?

Auf dem Sofa oder im Bett.

Welches Buch würden Sie als Ihr Lieblingsbuch bezeichnen? Es darf auch gerne eines aus Ihrer Kindheit sein.

Mein Lieblingsbuch ist die Bibel. Da die Bibel aus vielen Einzelbüchern besteht, möchte ich das noch ein wenig eingrenzen. Zur Zeit ist das „Buch der Psalmen“ mein Favorit.

Ist Ihr Leben eher ein Roman oder ein Sachbuch?

Mein Leben ist eher ein Roman. Jede Woche gibt es Begegnungen mit Menschen in sehr unterschiedlichen Situationen. Wenn ich dabei achtsam bin, entdecke ich dabei immer wieder das Wirken des Heiligen Geistes. Hier finde ich für meinen Alltag – meinen Roman – einen „roten Faden“.

Welchen Titel würden Sie sich für ein Buch dass über Sie geschrieben wird wünschen?

„Einer, der Suche nach Gott sucht…“ wäre ein möglicher Titel.

Herzlichen Dank für Ihre Zeit !
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.