Biberbach: Landwirtschaft

1 Bild

Der Wolf ist im Augsburger Land angekommen

Monika Grunert Glas
Monika Grunert Glas | Biberbach | am 23.05.2019 | 503 mal gelesen

Die genetische Analyse einer Probe, die an einem im April im nördlichen Landkreis Augsburg tot aufgefundenen Lamm genommen wurde, hat ergeben, dass das kleine Schaf von einem Wolf gerissen wurde. Das Lamm lag kurz nach Ostern tot auf einer Weide bei Biberbach. Die Wiese befindet sich am Ortsausgang nahe der Umgehungsstraße. Eine weitergehende Analyse soll nun noch Erkenntnisse liefern, ob es sich um einen weiblichen oder...

1 Bild

Dr. Fabian Mehring zu Besuch auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin

Team Fabi
Team Fabi | Meitingen | am 25.01.2019 | 105 mal gelesen

Die Nutzung nachwachsender Rohstoffe und die Entwicklung des ländlichen Raums sind für die FREIE WÄHLER Landtagsfraktion Zukunftsthemen, die immer weiter an Bedeutung gewinnen. Daher durfte ein Besuch der Grünen Woche auch bei unserem lokalen Spitzenpolitiker nicht fehlen. Landtagsabgeordneter Dr. Fabian Mehring konnte sich mit dem zweiten FW-Heimatabgeordneten Johann Häusler, mit Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger,...

2 Bilder

Dürre setzt Landwirten zu - von normalen Erträgen bis hin zu totalen Ernteausfällen

Patrick Bruckner
Patrick Bruckner | Bobingen | am 06.08.2018 | 116 mal gelesen

Die Landwirte haben derzeit bundesweit mit Futtermittelknappheit und Ernteausfällen zu kämpfen. Besonders Nord- und Ostdeutschland sind betroffen. Aber auch in Bayern sind die Auswirkungen zum Teil deutlich spürbar. Sollte es nicht abkühlen, droht im Landkreis auch ein Fischsterben. Thomas Graupner, Geschäftsführer der Geschäftsstelle Augsburg des Bayerischen Bauernverbandes sagt, dass aufgrund der großen Vielfalt der...

1 Bild

Landwirtschaft: Amputation unter Schmerzen

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Gersthofen | am 30.07.2015 | 182 mal gelesen

Seit der Erfindung der Laufställe wird das Horn der Rinder zum Problem. Für das Stück Mehr an Freiheit büßen die Tiere mit ihren Hörnern. Der Lötkolben zischt - das Kälbchen blökt und zappelt, die Augen angstvoll verdreht. Im festen Griff hat der Bauer das Tier. Es kann nicht entkommen. Was vom Ansatz der stattlichen Kuhhörner bleibt, sind zwei blutende Kopfwunden und ein völlig verstörtes Tier. Täglich spielen sich in...