Gablingen: Widerstand

12. August 2019: Gedenken an Bebo Wager

AWO-Bezirksverband Schwaben e.V.
AWO-Bezirksverband Schwaben e.V. | Stadtbergen | am 05.08.2019 | 110 mal gelesen

Es ist gute Tradition, dass sich die Augsburger Sozialdemokraten und die Augsburger bzw. schwäbische Arbeiterwohlfahrt am Todestag und zur Todesstunde des Hitler-Opfers Bebo Wager an dessen Ehrengrab auf dem Augsburger Westfriedhof zu einem kurzen Gedenken treffen. „Wenn ich die politischen Diskussionen der letzten Zeit und auch die Wahlergebnisse richtig deute, dann ist es gleichsam die Pflicht jedes Demokraten, Flagge zu...

1 Bild

Filmvorführung: Das Leben der Anna Pröll

AWO-Bezirksverband Schwaben e.V.
AWO-Bezirksverband Schwaben e.V. | Stadtbergen | am 11.03.2019 | 55 mal gelesen

Stadtbergen: AWO | Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus zeigt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Schwaben am Donnerstag, 21. März, ab 13 Uhr im AWO-Haus der Familie (Goethestraße 12 in Stadtbergen, Sitzungssaal im 1. Stock) den Dokumentarfilm „Anna ich hab‘ Angst um dich“. Gedreht hat ihn Josef Pröll unter wissenschaftlicher Begleitung des Historikers Wolfgang Kucera. Der Regisseur ist bei der öffentlichen Filmvorführung persönlich...

6 Bilder

Gedenkstein in Bergen-Belsen für Clemens Högg

AWO-Bezirksverband Schwaben e.V.
AWO-Bezirksverband Schwaben e.V. | Stadtbergen | am 15.03.2018 | 200 mal gelesen

SPD und AWO erinnern an die prägende Persönlichkeit der Sozialdemokratie in Augsburg, Neu-Ulm und ganz Schwaben. Ein Gedenkstein auf dem anonymen Gräberfeld des vormaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen ist für Clemens Högg (1880-1945) auf Initiative der schwäbischen Arbeiterwohlfahrt und SPD errichtet worden. Im Beisein der Högg-Enkelin Gabriele Rauch widmeten die Vertreter, darunter insbesondere solche aus Augsburg und...

1 Bild

Alkoholisierter 20-Jähriger attackiert Mitbewohner und Polizisten in Gablingen

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Gablingen | am 26.01.2018 | 87 mal gelesen

Ein 20-Jähriger ist am Donnerstag in Gablingen alkoholbedingt ausgerastet, das teilt die Polizei am Freitag mit. Der 20-jähriger Mann attackierte grundlos einen Mitbewohner, indem er ihm mit den Fäusten ins Gesicht sowie gegen den Oberkörper schlug. Wie die Polizei berichtet, habe der 29-jährige Geschädigte zwar Schmerzen verspürt, habe jedoch nicht ärztlich behandelt werden müssen. Beim Eintreffen der Beamten zeigte sich...