Stadtbergen: Tierschutz

4 Bilder

Tiere suchen ein Zuhause 1

Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V.
Tierschutzverein Augsburg und Umgebung e.V. | Augsburg - City | am 24.05.2019 | 162 mal gelesen

Albus Dumbledore und sein Bruder Godric Gryffindor, beide vor etwa drei Monaten im Tierheim geboren, suchen ein neues Zuhause. Beide haben leider Zahnprobleme und müssen regelmäßig zum Tierarzt. Eventuell verwächst sich das auch noch. Albus und Godric sind sehr zutrauliche kleine Kaninchen, die sich sehr gut vertragen. Nun, wer hat ein großes Herz und schenkt zwei kleinen Rackern mit einem kleinen Handicap, ein schönes neues...

1 Bild

Tierschutzverein Friedberg-Hochzoll feiert Sommerfest

Christine Wieser
Christine Wieser | Augsburg - Süd/Ost | am 04.07.2017 | 365 mal gelesen

Augsburg: Tierschutzverein Friedberg-Hochzoll | Fährtenspiele, Schweine-Kuscheln und Zwetschgendatschi Sommerfest im Tierschutzverein Friedberg Hochzoll Ob verwaistes Entenküken, schwaches Fuchsbaby, umherirrendes Ferkelchen oder wuscheliger Rüde aus der rumänischen Tötungsstation – sie alle finden beim Tierschutzverein Friedberg-Hochzoll Hilfe. Sie werden aufgenommen, gefüttert, medizinisch versorgt und schließlich in ein schönes Zuhause vermittelt oder wieder...

1 Bild

Tierquäler von Deuringen gesucht: Peta setzt 1000 Euro Belohnung aus und gibt Tipps für Pferdehalter

StadtZeitung Redaktion
StadtZeitung Redaktion | Stadtbergen | am 13.03.2017 | 137 mal gelesen

Ein Fall von Tierquälerei wurde kürzlich bei der Polizei in Pfersee angezeigt - die Tierrechtsorganisation Peta möchte nun bei der Suche nach dem Täter helfen und hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zum Täter führen. Der bislang unbekannte Täter hatte in Deuringen ein Pferd mit einem Messer verletzt, in der Nacht vom 7. auf den 8. März in der Kapellenstraße. Die circa 15 Zentimeter lange, tiefe...

1 Bild

Landwirtschaft: Amputation unter Schmerzen

StadtZeitung Augsburg
StadtZeitung Augsburg | Gersthofen | am 30.07.2015 | 182 mal gelesen

Seit der Erfindung der Laufställe wird das Horn der Rinder zum Problem. Für das Stück Mehr an Freiheit büßen die Tiere mit ihren Hörnern. Der Lötkolben zischt - das Kälbchen blökt und zappelt, die Augen angstvoll verdreht. Im festen Griff hat der Bauer das Tier. Es kann nicht entkommen. Was vom Ansatz der stattlichen Kuhhörner bleibt, sind zwei blutende Kopfwunden und ein völlig verstörtes Tier. Täglich spielen sich in...