Handball: HC Erlangen ist bei FRISCH AUF! Göppingen zu Gast

(Jocki_Foto, Erlangen) - HC Erlangen: Nicolai Theilinger und Co. müssen eine Top-Leistung abrufen
Der HC Erlangen ist am kommenden Donnerstag beim Tabellenachten FRISCH AUF! Göppingen zu einem weiteren, schweren Auswärtsspiel zu Gast. Und der HC Erlangen muss in der sicherlich ausverkauften EWS ARENA eine Top-Leistung abrufen, wenn er auf einen einstelligen Tabellenplatz will. Leider verlässt dann am Ende der Saison mit Nicolai Theilinger (vorne) einer der Publikumslieblinge die Mittelfranken und wechselt zu FA Göppingen

Zu gut kann sich Adalsteinn Eyjolfsson an die denkbar knappe Heimniederlage des vierten Spieltags erinnern. Anfang September erlebten die Fans des HC Erlangen ein Handballspiel, das an Dramatik kaum zu überbieten war. Trotz zwei roten Karten hatte der HC Erlangen es geschafft, 15 Sekunden vor Abpfiff den Treffer zum 24:24-Unentschieden zu erzielen, kassierte dann aber drei Sekunden vor Ende den Gegentreffer zum 24:25.

„Das war damals natürlich sehr ärgerlich. Diese Niederlage steckt aber nicht mehr in unseren Köpfen. Wir wissen, wie schwer es wird in Göppingen zu gewinnen aber fahren mit derselben Marschroute in die EWS Arena wie zu jedem Auswärtsspiel - wir werden alles tun, um die Punkte mit nach Franken zu nehmen“, sagte HC-Trainer Adalsteinn Eyjolfsson vor der Abfahrt nach Göppingen.

Die Gastgeber haben aktuell einen guten Lauf und konnten zuletzt gegen Lemgo, die Eulen und Berlin punkten. Um sich weiterhin Hoffnungen auf den EHF-Cup machen zu dürfen, ist für die Schwaben ein Sieg gegen den HC Erlangen Pflicht. Der vierfache EHF-Cup Sieger überzeugt vor allem durch seinen breiten Kader, indem vom wurfstarken Rückraum mit Tim Kneule, Sebastian Heymann und den Serben Nemanja Zelenovic große Torgefahr ausgeht. Auch auf den pfeilschnellen Linksaußen Marcel Schiller muss der HC Erlangen aufpassen. Mit 173 Treffern ist er der bester Werfer seines Teams und belegt damit ebenfalls Rang drei in der Torschützenliste der Handball-Bundesliga.

Live in der EWS Arena oder Liveblog auf dem Sofa
Das Spiel des 30. Spieltags wird am Donnerstag um 19.00 Uhr von den beiden Unparteiischen Ramesh Thiyagarajah und Suresh Thiyagarajah in der baden-württembergischen Multifunktionsarena angepfiffen. HC-Fans, die die Reise nach Göppingen nicht antreten können, haben die Möglichkeit das Spiel auf SKY SPORT 4 HD und im FACKELMANN-Liveblog von Nordbayern.de übertragen. hl-studios aus Erlangen unterstützt seit vielen Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher und Rückraumspieler Nico Büdel.

Nächstes Heimspiel in der Arena Nürnberger Versicherung findet am 16. Mai um 19:00 Uhr statt. Zu Gast ist dann die SG BBM Bietigheim, die im Moment mitten im Abstiegsstrudel steckt und damit auch der 26-jährige Ex-Erlanger Jonas Link.

Weitere Informationen und Tickets: http://www.hc-erlangen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.