Pleinfelder Weihnachtsmarkt 2018: Alles ist neu

Der Pleinfelder Weihnachtsmarkt geht neue Wege: Neuer Termin – neuer Ort – neue Ausrichtung. (Foto: pm)

In diesem Jahr findet der Pleinfelder Weihnachtsmarkt erstmalig am 2. Adventswochenende, 8. bis 9. Dezember, auf dem romantischen Schloss- und Kirchenplatz statt. Mit dem Alten Vogteischloss, dem Schlossgarten und der Kath. Kirche im Hintergrund soll dem Weihnachtsmarkt ein völlig neues Flair verliehen werden.

Neben altbekannten Markbeschickern werden in diesem Jahr eine Vielzahl an neuen Anbietern – vor allem aus dem kunsthandwerklichen Bereich – auf dem Weihnachtsmarkt anzutreffen sein. Adventsgestecke, Selbstgenähtes, Kunsthandwerk aus Eisen, Krippenausstattung, Erzgebirgische Holzkunst, Strohdeko, weihnachtliche Geschenkartikel und vieles mehr warten auf die Besucher. Im 1. Stock des alten Vogteischlosses lädt der kleine Hobbykünstlermarkt der Pleinfelder Bürgerwerkstatt zum Verweilen ein. Im Heimat- u. Brauereimuseum, welches während des gesamten Marktes geöffnet ist, gibt es eine Krippenausstellung zu sehen.

Buntes Programm

Auch für das leibliche Wohl wird mit Bratwurstsemmeln, Folienkartoffeln, Crêpes, Waffeln, Dampfnudeln, Pommes, Glühwein, Punsch, Feuerzangenbowle, etc. bestens gesorgt sein.
Für alle Besucher gibt es zudem ein Gewinnspiel. So dürfen die Kleinen nach auf dem Markt versteckten Sternen suchen und die Erwachsenen dürfen zusätzlich noch aus versteckten Buchstaben ein Weihnachts-Wort zusammensetzen. Zu gewinnen gibt es für alle tolle Preise. Die Ziehung der Gewinner erfolgt am Sonntag gegen 17 Uhr durch den Nikolaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.