Führungswechsel im Tennisclub

Das neue Team an der Spitze des Tennisclubs um den neuen Vorsitzenden Werner Scharnowski sowie Zweiten Vorsitzenden Karl Mayer.

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Adelsried gab es einen Wechsel an der Vereinsspitze. Auf Michael Raschke und Leonhard Sigel folgen Werner Scharnowski und Karl Mayer. Nach schwierigen Jahren ist der Verein jetzt wieder kerngesund.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Adelsried gab es einen Wechsel an der Vereinsspitze. Auf Michael Raschke und Leonhard Sigel folgen Werner Scharnowski und Karl Mayer. Nach schwierigen Jahren ist der Verein jetzt wieder kerngesund.

Sportwart Werner Scharnowski präsentierte in der Versammlung des Vereines eine erfolgreiche Bilanz: Mehr als 70 Neumitglieder gibt es seit 2017, insgesamt sind es 184 Mitglieder. „Die sehr positive Entwicklung hat Bestand und wir gehen mit einem gesunden Tennisclub in die Zukunft“, erläuterte Scharnowski. So werde derzeit trotz coronabedingter Auflagen und Beeinträchtigungen die Punktspielrunde der BTV-Teams weitergeführt. Auf der Anlage herrscht reger Spielbetrieb und die Trainingsrunden erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Club engagiert sich auch in der überregionalen Zusammenarbeit zur Förderung des Tennissportes, führte Scharnowski aus.

Die positive Club-Bilanz konnte Schatzmeister Helmut Kaiser auch mit seinem Kassenbericht belegen, der von planmäßiger Schuldentilgung bei gleichzeitiger Tätigung von Investitionen, Dank Sponsoring und Mitgliederzuwachs, berichtete.

Nachdem die Führungsriege des Vereines in den vergangenen sechs Jahren konstant geblieben war, standen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung größere Veränderungen an der Spitze an. Folgende Konstellation ergab die Abstimmung der 34 anwesenden Mitglieder: Erster Vorsitzender Werner Scharnowski (weiterhin zugleich Sportwart), Zweiter Vorsitzender Karl Mayer, Schatzmeister Helmut Kaiser, Schriftführer Florian Hoppe, Jugendleiter Daniel Utz, Beisitzer Leonhard Sigel, Jürgen Risinger, Jörg Leuschner, Niklas Helwig (Jugend), Hans Asam, Klaus Palm (Vereinsheim), Erich Stadler, Ralf Schmittner (Platzwart), Ludwig Lenzgeiger (Presse). Als Kassenprüfer fungieren weiterhin Paul Steppich und Matthias Steinhart. Ergänzt wird das TCA-Team um die Projektmitarbeiter Matthias Dörfler, Gerald Erhard und Gabi Mayer.

Scharnowski selbst gab für sich und die neue Vereinsspitze als Losung aus, die positive Entwicklung, den Spielbetrieb der Mannschaften auszubauen und sich mit dem Verein im Gemeindeleben einzubringen. Die Jugendarbeit weiter zu fördern sei selbstverständlich. „Sie ist die Vorstandschaft von morgen. Hier wollen wir noch attraktiver werden und damit unsere wieder ausgewogene Altersstruktur festigen“, so der neue Erste Vorsitzende. (vm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Kinopremiere der Deuter "Becoming a Guide …
2 Stunden 31 Minuten
Stempflesee / Siebentischwald
1 Tag 9 Stunden
Wildwiese Bürgerwald Hammerschmiede
1 Tag 9 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 3 Stunden
FC Augsburg Frauen und Mädchen mit ihren Trainern …
5 Tage 3 Stunden


X