Covid-19: Erkrankter aus dem Landkreis Aichach-Friedberg verstorben

Ein an Covid-19 Erkrankter aus Aichach-Friedberg ist nun verstorben (Symbolbild).

Ein an Covid-19 Erkrankter aus dem Landkreis Aichach-Friedberg ist in einer Münchener Klinik verstorben.

Wie das Landratsamt Aichach-Friedberg mitteilt, sei das Gesundheitsamt von der Leitung einer Münchener Klinik darüber informiert worden, dass eine Person aus dem Landkreis Aichach-Friedberg in der Klinik verstorben sei. Der 77-jährige Verstorbene sei an Covid-19 erkrankt gewesen, aber nicht direkt daran verstorben, so betont das Landratsamt.

"Die 77-jährige Person hielt sich nach einer Operation zur Reha in einer Einrichtung außerhalb des Landkreises auf", erklärt das Landratsamt. Da sich eine Wundheilungsstörung entwickelt habe, sei die Person Mitte März erneut in einer Klinik in München stationär aufgenommen und operiert worden. Während des stationären Aufenthalts hatte die betreffende Person immer wieder respiratorische – also die Atmung betreffende – Probleme, die jedoch mit den Begleiterkrankungen in Verbindung gebracht wurden. "Ende letzter Woche verstarb die Person aufgrund einer Herz-Kreislauf-Erkrankung, nach Angaben der Klinik mit und nicht an Covid-19". (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Kornblumen ....
10 Stunden 59 Minuten
Roter Mohn ....
14 Stunden 30 Minuten
Kornblumen ....
14 Stunden 31 Minuten
Der Blick nach Gablingen mit Lützelburg.
22 Stunden 27 Minuten
Buntspecht
22 Stunden 29 Minuten


X