Vierte Person im AWO-Seniorenheim in Aichach am Coronavirus verstorben

(Symbolbild).

Im Landkreis Aichach-Friedberg sind laut Gesundheitsamt am Montagabend 176 Corona-Infektionsfälle registriert, davon sind 80 bereits wieder gesund. In den Kliniken an der Paar werden derzeit 17 Patienten mit Covid-19 stationär behandelt, vier davon in Beatmung auf der Intensivstation. Es gibt dort insgesamt 91 freie Betten.

Am Montag verstarb die vierte am Coronavirus erkrankte Person im AWO-Heim in Aichach. Insgesamt wurde bei sieben Bewohnern des Seniorenheims das Coronavirus festgestellt. Bei sechs dort beschäftigten Personen fiel der durchgeführte Test positiv aus.

In enger Zusammenarbeit zwischen Versorgungsarzt Dr. Andreas Ullmann und der Führungsgruppe Katastrophenschutz sollen in Aichach und in Friedberg jeweils reine „Covid-19-Praxen“ entstehen, in der sich Menschen mit Symptomen, die auf Covid-19 hinweisen könnten, von niedergelassenen Ärzten untersuchen lassen können. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 

Neueste Kommentare

Mondaufgang
1 Tag 20 Stunden
Europas Zukunft gestalten – besser zusammen! …
5 Tage 21 Stunden
Tödlicher Unfall auf der A8 bei Adelsried
1 Woche 21 Stunden
Versteck beim Gewitter!
1 Woche 1 Tag
Auf einem Bein
1 Woche 1 Tag

Die nächsten Termine



X