Coronavirus: Zahl der Fälle in Aichach-Friedberg auf 16 gestiegen

(Symbolbild)

Im Landkreis Aichach-Friedberg sind inzwischen 16 am Coronavirus erkrankte Personen bekannt. Das teilt das Landratsamt am Mittwoch mit. Die erkrankten Personen befinden sich in Quarantäne, ebenso wie weitere rund 110 Personen als Kontaktpersonen von Erkrankten.

Die Bayerische Staatsregierung hat per Allgemeinverfügung angeordnet, welche Geschäfte und welche Einrichtungen und Plätze ab sofort geschlossen sind. "Diese Regelungen nicht zu beachten ist keine Ordnungswidrigkeit, sondern eine Straftat", betont das Landratsamt Aichach-Friedberg.

Landrat Klaus Metzger appelliert an die Vernunft und die Eigenverantwortung der Menschen: „Bitte verhalten Sie sich so, wie es in der jetzigen Situation angemessen ist. Beschränken Sie Ihre Kontakte auf das Notwendigste und halten Sie Abstand, achten Sie auf sich und aufeinander.“

Auch der Arbeitsplatz soll so kontaktarm wie möglich organisiert werden, mit dem nötigen Abstand. Wo das notwendig und möglich ist, wird empfohlen, die Mitarbeiter in Teams, Gruppen oder Schichten einzuteilen, die jeweils nur untereinander Kontakte haben. Beim Landratsamt Aichach-Friedberg selbst bleibt die Eingangstür ab Donnerstag geschlossen. Bürger werden gebeten, ihre Erledigungen ausschließlich per Mail und Telefon abzuwickeln. Ausnahmen davon werden nur in wirklich dringenden Fällen mit Terminvereinbarung gestattet. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

Neueste Kommentare

Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
14 Stunden 42 Minuten
Gablingen von einer Wiese aus betrachtet.
1 Tag 6 Stunden
Kornblumen ....
2 Tage 22 Stunden
Roter Mohn ....
3 Tage 2 Stunden
Kornblumen ....
3 Tage 2 Stunden

Die nächsten Termine



X