Region: Aichach|Friedberg

Werke des "Kleinen Formats"

Aichachs erster digitaler Ausstellungsrundgang

Bis zur Wiedereröffnung der Museen zeigt der Kunstverein Aichach die Werke des diesjährigen „Kleinen Formats“ in einer Online-Preview. Auf der Webseite des Kunstvereins https://www.kunstverein-aichach.de ist ein digitaler Rundgang durch die sorgfältig jurierte Ausstellung möglich, die dieses Jahr zu Gast im Stadtmuseum Aichach ist. Das Besondere: Der Besucher erhält hier nicht nur einen ersten Eindruck von der Ausstellung, in der 38 Künstler aus ganz Bayern mit ihren Werken vertreten sind, sondern kann sich die maximal 20 mal 20 Zentimeter großen Bilder – die Bandbreite reicht von Malerei und Zeichnung über verschiedene Druckvarianten bis zu Fotografien und Mischtechniken – durch Anklicken auch im Detail ansehen und die Werkdaten abrufen. Erstellt hat die Präsentation für den Kunstverein Aichach der Architekt Werner Plöckl. Sobald die Öffnung von Ausstellungen im realen Raum wieder möglich und zu verantworten ist, machen Kunstverein und Stadtmuseum das „Kleine Format“ für Besucher zugänglich.

Teilnehmende Künstler sind: Christine Ambrusch, Regina Baierl, Heide Bartonek, Ragela Bertoldo, Katsch Blohmann, Andreas Böhm, Valentina Eppich, Gisela Frank, Stefan Guggenbichler, Franz Hafner, Susanne Haub, Gabriele Hornauer, Fedor Ilin, Iska Jehl, Hans Lankes, Andrea Legde, Anton Milberger, Iris Nölle-Wehn, Florian Nöthe, Eileen O'Rourke, Jan-Hendrik Pelz, Ulrich Pontzen, Michael Priebe, Bettina Reisky, Karin Roth, Sandra Samal-Anzer, Viktor Scheck, Jeannette Scheidle, Uschi Scherer, Hein Schmid, Turid Schuszter, Maria Söllner, Sophie von Hayek, Adrine Ter-Arakelyan, Christiane Tuma, Joram von Below, Niclas Willam-Singer, Veronika Wucher. (pm)

Kommentare

Anmelden um Kommentare zu schreiben

 


X